Samstag, 17. Oktober 2015

Mary Poppins

Mary Poppins von Pamela L. Travers

aktuelle Ausgabe erschienen im September 2015
im Dressler Verlag
auf 192 Seiten

für 9,99

ISBN: 978-3-7915-2026-1 





Als Hörbuch

gelesen von Heike Makatsch
erschienen in der Brigitte Edition Starke Stimmen
des Random House Audio Verlags

und im cbj audio Verlag


Preis: 6,95 € / 9,99
ISBN: 978-3-8371-7731-2  
ISBN: 978-3-8371-2816-1  




 

Klappentext 

Mit rechten Dingen ist es nicht zugegangen, das haben Jane und Michael ganz genau gesehen. Der Wind hat sie hergeweht und mit einem Plumps vor der Haustür abgesetzt - Mary Poppins, das neue Kindermädchen. Eitel ist sie und sehr energisch, aber dafür hat sie viel beachtlichere Vorzüge: Sie kann das Treppengeländer hinauf rutschen, mit Tieren sprechen, in Bildern verschwinden und noch vieles mehr. Im Kirschbaumweg 17 bricht eine Zeit unglaublicher Abenteuer an.  


Meine Meinung 

Jeder kennt mittlerweile die Mary Poppins, die Walt Disney erschaffen hat. Hier lernt Ihr die wahre Mary kennen! Und wer den Film mochte, der wird diese Mary lieben.

Die Abenteuer die Mary und die Kinder in diesem Buch erleben sind teils andere als in dem Film, teils wurden sie von Disney übernommen und verändert. Wie konnte er nur... seit diesem Buch, sehe ich den Film mit anderen Augen. Versteht mich nicht falsch, ich mag den Film immer noch sehr und die Lieder sind Klassiker, die mittlerweile mehrere Generationen von Kindern begeistert haben, aber das Buch ist doch etwas ganz besonderes. Da kommt der Film für mich einfach nicht dran.

Eine weitere Änderung die vorgenommen wurde ist, dass Jane und Michael zwei Geschwister haben, Zwillinge im Säuglingsalter, die in diesem Buch ein ganz rührendes Kapitel haben.

Ich habe die Geschichte mittlerweile an die 50-mal als Hörbuch, gelesen von Heike Makatsch, gehört und so an die 10-mal als Buch gelesen. Ich kann von dieser verträumten wundervollen Geschichte einfach nicht genug bekommen und sie verzaubert mich jedesmal aufs Neue.

Ich hätte auch so gerne eine Mary Poppins als Kind gehabt.



Mary Poppins eignet sich hervorragend als vorlesegeschichte, vor allem zum schlafen gehen, da die einzelnen Geschichten recht kurz gehalten sind, und sich auch gut zum weiterträumen eignen.
Auch für Erwachsene eine tolle Einschlaflektüre, und besonders als Hörbuch mit dieser wundervollen Stimme gesprochen. Ein Traum für schlaflose Nächte.







  

2 Kommentare:

  1. Mary Poppins habe ich weder gehört noch gelesen. Sollte ich dringend mal nachholen.
    Auch die Disney-Version habe ich nicht gesehen, sonder nur eine alte russische, adaptierte Version (die nebenbei gesagt einfach fantastisch ist!).
    Als Kind habe ich mir auch immer eine Mary Poppins gewünscht. Aber wer auch nicht? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du aber was verpasst, das solltest du schleunigst nachholen :-)

      Löschen