Sonntag, 29. November 2015

Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär

von Walter Moers

gelesen von Dirk Bach mit Sounddesign


erschienen im Hörverlag

für 49,99 € 
oder als Limitierte Edition inkl. Zamonien
für 29,99



ISBN: 978-3-8445-1330-1
ISBN: 978-3-8445-2075-0






weiter Info´s: hier 



zum Inhalt

In dieser Geschichte geht es um die erste Hälfte des Lebens des allseits bekannten Käpt´n Blaubärn. 
Ja, genau der Blaue Bär, der seinen Neffen ständig Seemannsgarn erzählt, oder ist es vielleicht doch 
nicht alles Seemannsgarn?! 
Dieses Hörbuch gibt eigentlich nichts Neues wieder, doch das besondere an dieser Version ist die
musikalische Untermalung und die Beigabe des Zamonien Hörbuchs. 


meine Meinung

Ich hatte ja schon einmal erwähnt, dass ich mich mit Hörbüchern sehr schwer tue, vor allem wenn mir 
der Sprecher nicht so gut gefällt. Dirk Bach als Sprecher gefällt mir leider nicht so gut, seine Stimme 
aufregend aber sie ist nicht sehr facettenreich und ich finde sie sehr aufdringlich, weshalb ich mir 
ein Walter Moers Hörbuch angeschafft habe. Alle sind von ihm besprochen worden, soweit ich weiß.
Dieses hier musste ich dann aber doch einmal ausprobieren, nachdem ich Probe gehört hatte.

Bisher mochte ich Hörbücher, die musikalisch unterlegt sind und Hörspiele nicht so gerne, aber dieses 
hier ist großartig!
Es ist nicht einfach nur Musik, es sind auch Geräusche hinterlegt, sodass eine unglaublich tolle 
Stimmung entsteht. Es blubbert zum Beispiel, wenn die Tratschwellen reden oder man bekommt eine 
tatsächliche Idee davon, wie Blaubär mit Mac durch die Lüfte fliegt.

Und das absolute Highlight: Der "echte" Blaubär hat einen Gastauftritt. Hach da werden 
Kindheitserinnerungen wach. Von mir aus hätte er das ganze Hörbuch besprechen können.

Das Hörbuch von Zamonien Lexikon, welches Walter Moers gemeinsam mit Anja Dollinger verfasst
hat, ist auch viel besser als ich erwartet hatte. Es ist von zwei Sprechern abwechselnd gelesen, sodass 
die Lexikon Form nicht verwirrt. Die Stimmen von Andreas Fröhlich und Cathlen Gawlich sind ganz 
toll und ich werde mich nach weiteren Hörbücher, die von ihnen besprochen wurden umschauen. 



Fazit

Ein Sahnebonbon für jeden Moers Fan! Ich kann es wärmstens empfehlen. Wer sich für Moers nicht 
Begeistern kann, der sollte auch hiervon die Finger lassen.






    

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen