Freitag, 8. Januar 2016

Die Kräuter-Liesel

von Liesel Malm



erschienen im Bassermann Verlag
am 25.03.2013
Für 14,99

Ich bin als Stadtkind groß geworden und habe die meisten Jahre meines noch jungen Lebens ohne Garten oder Balkon verbracht. Frische Kräuter in bunter Vielfalt waren daher nicht sehr präsent.
Trotzdem war ich immer ein großer Fan von Kräutern, sei es als Tee, als Gewürz oder als natürliche Medizin.
Dabei hält sich mein Wissen dazu sehr begrenzt! ich kenne nur die gängigen und die typischen Hausmittelchen und fand eigentlich immer das ich mich für ein Stadtkind damit recht gut auskenne.
Denkste!
Eine Arbeitskollegin, die auf dem Land aufgewachsen war, hatte mich eines besseren belehrt. Sie redete von Kräutern und ihrer Verwendung, von denen ich im Leben noch nie etwas gehört hatte und erzählte mir davon, wie sie ganz selbstverständlich regelmäßig diese Kräuter sammeln geht.
Da war ich schon ein wenig beeindruckt und wollte mich gleich mal näher damit beschäftigen.
Aber zuerst braucht es die Theorie bevor es ans Sammeln oder gar selbst anpflanzen geht, wer weiß schon was ich dann da in den Händen halte.
Ich habe mich im Internet ein wenig umgesehen und es gibt ja wirklich eine riesige Vielfalt zu diesem Thema!

Als Büchernarr dachte ich natürlich als Nächstes daran mich zu der Literatur dazu umzusehen und da ist mir gleich die Kräuter-Liesl ins Auge gefallen. Mittlerweile hat die Frau mehrere Bücher zu diesem Thema herausgebracht.

Dieses Buch fand ich sehr interessant das ich den Eindruck hatte hier erst mal einen grundlegenden Überblick zu erhalte.


Aufbau

 

 "Einleitung"(S.8-12): Hier erzählt uns die Autorin etwas über die Entstehung dieses Buches und wie sie durch eine Krebserkrankung zu ihrer Kräuterreichen Ernährung kam.

"Mein neues gesundes Leben"(S.16-39): In diesem Abschnitt berichtet uns die Autorin, wie sie nach der Erkrankung ihr leben umstellte und auf welche Weise sie dies getan hat. Wir erfahren, wie sie sich auf fleischlose Vollwertkost umstellte und hält eine ausführliche Vorstellung verschiedener Getreidesorten und praktische Tip´s für uns Bereit. Wir bekommen einen kleinen Einblick ins Feng-Shui und in den hundertjährigen Kalender und den zugeordneten Kräutern. 

"Meine besten Heilpflanzen und Kräuter" (S.40-170):Himmel! es gibt noch mehr davon? Das mag man gar nicht glauben bei dieser unglaublich umfangreichen Aufzählung.
Jedes Kraut und jede Pflanze bekommt hier ein bis zwei Seiten mit ausführlicher Beschreibung und Verwendung, dazu noch eine Pflegeanleitung und hin und wieder ein Rezept für eine Tinktur oder eine Salbe oder Ähnliches.
Wow, das ist so umfangreich und interessant gestaltet, darin kann man gut eintauchen und die Zeit vergessen. Es wird über die üblichen Küchenkräuter wie Basilikum und Zwiebel berichtet, aber auch über mir fremde Pflanzen wie, Herzgespann oder Erdrauch.

"Meine Rezepte" (S.172-191): Es gibt auch noch Rezepte?! Damit hatte ich nicht gerechnet, das Buch sah so unscheinbar und recht dünn aus, sodass ich nicht erwartete so viel Inhalt zu finden.
Es gibt Rezepte über Salate, Suppen, Hauptgerichte, Saucen, Dessert, Backrezepte, Müsli und Aufstriche und das nicht gerade wenige.
Ich habe bisher noch keines davon ausprobiert, aber Ihr werdet auf jeden Fall von mir hören!

Und als wenn das nicht schon genug wäre bekommen wir zu guter Letzt noch ihre Einkaufquellen genannt und im Nachwort das Rezept für ihren Tannenspitzlikör.



Fazit

Ich habe viel mehr erhalten, als ich erwartet hatte, und freue mich auf viele Kräuter Erlebnisse mit diesem Buch. Ich kann es jedem empfehlen, der sich mit diesem Thema beschäftigen möchte und ich kann mir gut vorstellen das auch "Profis" auf diesem Gebiet in diesem Buch noch einiges neues Entdecken und seien es nur die Rezepte.
Der Preis ist absolut gerechtfertig und sogar sehr günstig für den Inhalt.

 
 

2 Kommentare:

  1. Hallo! :)
    Ich habe deinen Blog gerade über Instagram entdeckt und finde es total schön hier! :)♡ Hättest du vielleicht Lust auf ein gegenseitiges followen?

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich das du es schön findest, ich schaue mich gerne mal bei dir um und bleibe gerne als Leser wenn es mir gefällt ;-)

      Viele Grüße

      Löschen